The Lab

My Adventures as a German Teacher in Luxembourg

Submitted by Anonymous (not verified) on Sun, 14 May 2017 - 20:38

My Adventures as a German Teacher in Luxembourg

-easily written for Learners.

Eine Deutschlehrerin in Luxemburg

Mein Name ist Daniela. Ich bin eine Deutschlehrerin.

Heute ist Montag. Das Wetter ist gut. Die Sonne scheint.

Ich habe einen Kurs auf dem Kirchberg. Das ist ein Stadtteil von Luxemburg.

Es gibt dort viele Banken, und viele Institutionen der EU haben dort ihren Sitz.

Ich habe um halb zehn Uhr einen Kurs mit Sophia.

Sophia kommt aus Italien und arbeitet seit zwei Monaten bei einer großen Bank.

Die offizielle Sprache in der Bank ist natürlich Englisch, aber Sophia hat viele deutsche Kollegen.

Sie möchte sich mit ihren Kollegen gern in Deutsch unterhalten.

Ich stelle mein Auto in der Tiefgarage ab und melde mich an der Rezeption an.

Dann fahre ich mit dem Lift in die dritte Etage.

Sophia wartet schon in einem Meetingroom.

D: Hallo Sophia, wie geht’s?

S: Hallo Daniela, danke, es geht mir gut. Möchtest du einen Kaffee?

D: Ja, gern, heute ist Montag: ich denke, ich brauche viel Kaffee!

S: lacht : Jaja, heute brauchen wir alle viel Kaffee!

D: Hast du einen stressigen Tag?

S: Ach, mein Tag ist normal … also: stressig!

D: Was hast du am Wochenende gemacht?

S: Hm, nicht viel. Am Samstag bin ich einkaufen gegangen, und dann bin ich zum Bahnhof gefahren. Ich habe meinen Mann abgeholt.

Er ist aus Köln zurückgekommen …

Habe ich dir gesagt, dass er manchmal in Deutschland zu tun hat?

D: Äh, nein, das hast du noch nicht gesagt. Spricht er Deutsch?

S: Ja, er spricht ganz gut!

D: Prima, ich könnt euch in Deutsch unterhalten!

S: Hihi, gute Idee!

D: Also, was machen wir heute … Wir lesen einen neuen Text!

Wir beginnen, konzentriert zu arbeiten.